Linkverzeichnis
1. Partnerorganisationen
2. Initiativen gegen Extremismus, Intoleranz und für Menschenrechte
3. Hilfe für Betroffene
4. Künstler gegen Extremismus, Intoleranz und für Menschenrechte
5. Kinder- und Jugendarbeit
6. Zeitungen / Medien
7. Verlage
8. andere lesenswerte Seiten
   Rechtlicher Hinweis

Brandaktuell !

Erklärung gegen die Einschränkung der Informationsfreiheit

Kampf gegen Nazis und gegen Rechtsextremismus in allen Ehren, aber was bringt es, Internet-Inhalte bloss auszublenden (also sich die Augen zuzuhalten) und damit so zu tun, als ob man etwas gegen Rechtsextremismus tun würde?

Nichts anderes wird derzeit in Nordrhein-Westfalen praktiziert. Am 8. Februar 2002 hat die Bezirksregierung Düsseldorf Sperrungsverfügungen gegen mehr als 80 Anbieter von Internet-Zugängen, sogenannte Access-Provider, erlassen. Die Bezirksregierung beruft sich dabei auf ihre Kompetenz als Landes-Aufsichtsbehörde für den gesetzlichen Jugendschutz und die »Ahndung von Ordnungswidrigkeiten« gemäß des Mediendienstestaatsvertrags.

Hier finden Sie die Erklärung im Volltext -- Interessierte sind natürlich eingeladen, sie unter zu unterzeichnen.



Partnerorganisationen
1. Partnerorganisationen
2. Initiativen gegen Extremismus, Intoleranz und für Menschenrechte
3. Hilfe für Betroffene
4. Künstler gegen Extremismus, Intoleranz und für Menschenrechte
5. Kinder- und Jugendarbeit
6. Zeitungen / Medien
7. Verlage
8. andere lesenswerte Seiten
Seitenanfang

amnesty international amnesty international ist eine weltweite, von Regierungen, politischen Parteien, Ideologien, Wirtschaftsinteressen und Religionen unabhängige Mitgliederorganisation. Auf der Grundlage der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wendet sich ai gegen schwer wiegende Verletzungen der Rechte eines jeden Menschen auf Meinungsfreiheit, auf Freiheit von Diskriminierung sowie auf körperliche und geistige Unversehrtheit. 

attac - Deutschland Globalisierung ist kein Schicksal - eine  andere Welt ist möglich! Attac verbindet Menschen und Organisationen, die für soziale und ökologische Gerechtigkeit im Globalisierungsprozess streiten. Mit über 55.000 Mitgliedern in 30 Ländern ist Attac ein wichtiger Teil der globalisierungskritischen Bewegung.

Islam.de Eine der umfangreichsten Informationsseiten aus dem und über den Islam gibt Auskunft zu allen Fragen zur Religion und Gesellschaft bis hin zum Koran-Lexikon.

Komitee für Grundrechte und Demokratie Grundrechte verteidigen!
Die Gefährdung der Grund- und Menschenrechte hat viele Dimensionen. Die "neue Weltlage" macht angesichts des global gewordenen Kapitalismus couragiertes und zivil ungehorsames Engagement für ungeteilte Menschenrechte notwendiger denn je. Das Komitee konzentriert sein Arbeits- und Aufmerksamkeitsfeld vor allem auf die Situation in der Bundesrepublik Deutschland.

naiin.org - no abuse in Internet naiin e.V. - no abuse in Internet - der Verein gegen Missbrauch im Internet. Gegen Gewalt - für Verständigung und libertäre Kultur. Das Internet ist das moderne Medium zu globaler, freiheitlicher Kommunikation. Leider wird es aber auch zunehmend missbräuchlich von Personen und Gruppen genutzt, die antilibertäre und antidemokratische Zwecke verfolgen. Rechtsradikalismus, Kinderpornographie, Aufrufe zu Gewalt, Verbrechen, Rassen- und Minderheitenhass sollten aber nicht über das Internet verbreitet werden können. Daher wurde im August 2000 von Vertretern der Internetindustrie und Verbänden sowie Privatpersonen naiin gegründet, um geeignete Maßnahmen gegen den Missbrauch des Internets zu entwickeln und umzusetzen. naiin sieht es als seine Aufgabe an, Aufklärung im Internet zu betreiben und relevante rechtliche und technische Maßnahmen zu erarbeiten, z.B. zur Abschaltung entsprechender Homepages. Zur erfolgreichen Arbeit gehört auch die Bündelung und Koordination bereits vorhandener Initiativen, von denen viele bereits Mitglied bei naiin sind. Zudem sollen möglichst bald die Aktivitäten von naiin international ausgerichtet werden. Zur Stärkung demokratischer Grundsätze ist ein breites Engagement der gesamten Internetcommunity gefragt. Daher fordern wir Firmen, Verbände und Privatpersonen zur Mitarbeit auf: Sag ja zu naiin! moral sense ist Mitglied bei naiin e.V.

NEUES DEUTSCHLAND,
Die Linke unter den Großen
Unabhängig - Kritisch - Links. Wenn Sie eine Zeitung lesen möchten, die informativ und aufklärend, anstößig und anstoßend, kulturvoll und streitbar ist, eine Zeitung, welche die Dinge beim richtigen Namen nennt, dann sind Sie bei uns richtig.

OnlineAkademie der Friedrich-Ebert-Stiftung Die OnlineAkademie ist ein politisches Bildungsangebot der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES). Hier können aktuelle Themen diskutiert, Informationen abgerufen und Kontakte hergestellt werden. Es sollen Kompetenzen vermittelt, Handlungsoptionen aufgezeigt und Motivation für demokratisches Engagement gefördert werden. Die OnlineAkademie bietet praxisnahe Angebote für die politische Bildungsarbeit und für das Selbststudium sowie die Möglichkeit eines offenen Austausches mit dem Ziel, die Demokratie zu stärken.

Der Spiegel Siegelleser wissen mehr - auch online.

taz - die Tageszeitung Gegründet 1979 als Stimme der Gegenöffentlichkeit zu einer politisch uniformierten Presselandschaft, steht sie heute ganz selbstverständlich in der Reihe der meinungsbildenden Titel. Als Genossenschaft gehört die taz nur ihren LeserInnen und MitarbeiterInnen. Sie ist Geldgebern wie Parteien und großen Verlagskonzernen in keiner Weise verpflichtet. Durch die Genossenschaft wird die publizistische Unabhängigkeit der taz gesichert.

VVN-BdA Auch in Gegenwart und Zukunft wird in Deutschland eine handlungsfähige antifaschistische Organisation gebraucht. Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der AntifaschistInnen stellt sich dieser Aufgabe - auch im Internet. Sie finden auf diesen Seiten Informationen über unsere aktuelle Arbeit, Sie können hier unsere Beschlüsse und Presseerklärungen abrufen und per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Web-gegen-Rechts Aufruf gegen Rechtsradikale Gewalt und Fremdenhass. In einer Unterschriftenliste können Sie sich diesem Aufruf anschließen.


Initiativen gegen Extremismus , Intoleranz und für Menschenrechte
1. Partnerorganisationen
2. Initiativen gegen Extremismus, Intoleranz und für Menschenrechte
3. Hilfe für Betroffene
4. Künstler gegen Extremismus, Intoleranz und für Menschenrechte
5. Kinder- und Jugendarbeit
6. Zeitungen / Medien
7. Verlage
8. andere lesenswerte Seiten
Seitenanfang

ÄRZTE OHNE GRENZEN Zu den Aufgaben von ÄRZTE OHNE GRENZEN gehört es, allen Opfern Hilfe zu gewähren, ungeachtet ihrer ethnischen Herkunft oder ihrer politischen und religiösen Überzeugungen. ÄRZTE OHNE GRENZEN ist neutral und unparteiisch und arbeitet frei von bürokratischen Zwängen.

www.AGREXIVE.de Hallo und willkommen bei Agrexive.de,

dem Internet-Portal der Arbeitsgruppe "Rechtsextremismus / Antirassismus" beim Landesbezirksvorstand ver.di Berlin-Brandenburg...

Wir werden hier in Zukunft regelmäßig über Aktivitäten und Veranstaltungen im Gewerkschaftsbereich und darüber hinaus berichten...


Aktion Menschen Eine interessante Seite zum Thema Rechtsextremismus, Menschenrechte etc. Schaut vorbei, ein Besuch lohnt sich.

Aktion Wir sagen NEIN zur Kinderprostitution In den grenznahen Städten, sowie in der Hauptstadt Prag, hat sich inzwischen ein gut organisierter Sextourismus breit gemacht. Angeboten werden hier Kinder wie Ware in einem erschreckendem Ausmaß. Die Kinder, teilweise 5 Jahre und jünger, werden u.a. an Deutsche als Sexobjekte vermittelt und keiner schreitet richtig ein. Es ist inzwischen ein wahres "Paradies" für Kinderschänder geworden da ihnen dort kaum Strafen drohen.

amnesty international amnesty international ist eine weltweite, von Regierungen, politischen Parteien, Ideologien, Wirtschaftsinteressen und Religionen unabhängige Mitgliederorganisation. Auf der Grundlage der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wendet sich ai gegen schwer wiegende Verletzungen der Rechte eines jeden Menschen auf Meinungsfreiheit, auf Freiheit von Diskriminierung sowie auf körperliche und geistige Unversehrtheit. 

Amadeu Antonio Stiftung Ziel der Stiftung ist es zunehmend antidemokratische Tendenzen wie Rechtsextremismus, Antisemitismus und Rassismus in Ostdeutschland zu bekämpfen und den Aufbau einer demokratischen Zivilgesellschaft zu unterstützen.

attac - Deutschland Globalisierung ist kein Schicksal - eine  andere Welt ist möglich! Attac verbindet Menschen und Organisationen, die für soziale und ökologische Gerechtigkeit im Globalisierungsprozess streiten. Mit über 55.000 Mitgliedern in 30 Ländern ist Attac ein wichtiger Teil der globalisierungskritischen Bewegung.

Antifaschistische Aktion Berlin Informationen und Links gegen Rassismus, Rechte Gewalt und Faschismus.

Augen auf - 
Zivilcourage zeigen
Grundlegendes Ziel von Augen auf - Zivilcourage zeigen ist die Förderung sozialer Toleranz und Zivilcourage in Ostdeutschland, bei dem wir vor allem hier lebende Ausländer bei der Integration in ein neues, unbekanntes Umfeld unterstützen wollen. Des weiteren möchten wir einen Beitrag zur Sensibilisierung der Bevölkerung zu den Themen Zivilcourage und Toleranz leisten und zum kreativen Mitgestalten der Zukunft anregen. Augen auf - Zivilcourage zeigen hat sich im November 2000 in Zittau gegründet, weil es Zeit wird aufzustehen für Artikel 1 des Grundgesetztes: "Die Würde des Menschen ist unantastbar". Mit uns ist so lange zu rechnen, wie dieser Würde der nötige Respekt nicht entgegengebracht wird.

Brandenburg gegen Rechts Brandenburger stehen ein für Toleranz und Fremdenfreundlichkeit. Die Aktion "Brandenburg gegen Rechts!" entstand als Gegenreaktion auf die vielen fremdenfeindlichen Übergriffe der vergangenen Jahre in Brandenburg. Es ist höchste Zeit, dagegen Widerstand zu mobilisieren!

Charlies kritische Scientology-Seiten Der Ersteller dieser Zeilen war jahrelang Mitglied bei Scientology. Viele Hintergrundinformationen über die Struktur und Arbeitsweise finden sich auf dieser Site. "Diese Site ist das Ergebnis meiner eigenen Erfahrungen mit Scientology und vielleicht zugleich auch eine Therapieform um mich wieder in die normale Gesellschaft einzugliedern. Sie stellt eine Sammlung von Materialien dar, die ich in einsamen Nächten, von verschiedenen Orten zusammengetragen habe. Dinge die ich gelesen habe und die mich weiterbrachten, mir einen andere Sichtweise vermittelten. Das Internet ist eine von verschiedenen Quellen in dem ich Erklärungen suchte und fand, doch eine einzige Wahrheit wird sich wohl niemals finden lassen".

D - A - S - H    für Vernetzung - gegen Ausgrenzung Die Internetplattform D-A-S-H bietet Orientierung und kompetente Beratung aus einer Hand. Ziel ist es, Aktivitäten vor Ort und im Netz anzustoßen, zu stärken und miteinander zu verknüpfen. Heute schon begleitet D-A-S-H eine Auswahl modellhafter Projekte und bietet Aktiven wie Interessierten Unterstützung, die sie auch wirklich benötigen: Von Webspace über Mailinglisten bis Streaming Media, von Workshops über Dossiers bis hin zur eigens entwickelten, themengebundenen Suchmaschine

Dekade zur Überwindung von Gewalt Die Dekade zur Überwindung von Gewalt wurde angeregt vom Weltrat der Kirchen. Die Überwindung von Gewalt soll in den Jahren 2001 bis 2010 das zentrale Thema kirchlicher Arbeit bilden. Dass das Thema durch die Ereignisse so aktuell geworden ist, konnte niemand voraussehen.
 Das Posaunenwerk der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers hat in seinen Gliederungen beschlossen, aktiv an dieser Aufgabe teilzunehmen. Auf dieser kleinen Homepage finden Sie Anregungen und Arbeitsmaterial, das aus der Arbeit mit Posaunenchören erwächst. Im Mittelpunkt steht die neu gegründete

Aktion Da sein!.

Wo immer sich ein Akt der Gewalt ereignet, der uns erschüttert, sollen Posaunenchöre aus der Umgebung am kommenden Tag öffentlich auftreten und ihre Instrumente zur Stimme des Protestes, der Ohnmacht oder des Gebetes werden lassen.


Dokumentationsarchiv
Beate Klarsfeld
Auf dieser Website gibt es Informationen zum Thema Rechtsextremismus im Internet und in der "real world".Neben Texte und Artikeln gibt es auch zahlreiche Buchbesprechungen jeweils zu Themenbereichen wie Rechtsextremismus (national wie international), Revisionismus (Holocaustleugnung), Esoterik, Internet etc. . 

El Awadallas Homepage Neben der Auseinandersetzung mit Sekten, Kulten und Esoterik finden sich auf El´s Site auch eine Reihe lesenswerter Antifa-Texte, nicht nur um Haider und Co.

exit Deutschland Bernd Wagner war früher Staatsschutz-Chef, Ingo Hasselbach führender Aktivist der Neonazi-Szene. Gemeinsam starteten sie nach schwedischem Vorbild das Aussteiger-Programm "exit". Unbedingt ansehen...

Gesicht zeigen! Wir alle müssen Gesicht zeigen, damit die Rechtsextremisten, die Gewalttäter, die sich mancherorts für stark halten, begreifen, dass sie allein sind und gegen eine übergroße Mehrheit agieren - derjenigen, die dieses Denken und Verhalten nicht dulden, weil es gegen ethische und moralische Gesetze verstößt.

Global Exchange Building People to People Ties 

Global Exchange is a human rights organization dedicated to promoting environmental, political, and social justice around the world. Since our founding in 1988, we have been striving to increase global awareness among the US public while building international partnerships around the world.


Hessisches Landeskriminalamt Liste verbotener Symbole, Lieder, Äußerungen und Gruppierungen, Beispiele für volksverhetzende Äußerungen

Ingo Heinemann: Scientology-Kritik Gerichtsurteile und viele andere Information finden sich auf der Site von Ingo Heinemann.

Ilse´s Homepage Ilse Hruby ist einige Jahre mit einem Scientologen verheiratet gewesen. Wie sich dieser destruktive Kult auf die Familie auswirkte und inwieweit Scientology Einfluß auch auf die Familie nimmt, kann hier nachgelesen werden. 
Weiter findet sich auf Ilse's Homepage eine Vielzahl Links zu Scientology und andere destruktiven Kulten sowie zu Jugendsekten.

Islam.de Eine der umfangreichsten Informationsseiten aus dem und über den Islam gibt Auskunft zu allen Fragen zur Religion und Gesellschaft bis hin zum Koran-Lexikon.

kein mensch ist illegal ! »Illegalisierte« Flüchtlinge bei der Ein- und Weiterreise zu unterstützen, wenn nötig, auch zu verstecken, und wenn möglich mit Arbeit und Papieren zu versorgen - dazu ruft der Appell »Kein Mensch ist illegal« öffentlich auf. Eine solche Aufforderung ist sicher nicht alltäglich, doch sie resultiert aus der alltäglichen Praxis unzähliger verdeckt oder öffentlich agierender Basisgruppen. Weil sich ein immer größerer Teil der praktischen Solidarität mit Flüchtlingen den herrschenden Gesetzen entziehen muß und zunehmend kriminalisiert wird, benötigen gerade diese Aspekte derzeit dringend eine öffentliche Verteidigung. Bislang haben über 200 Organisationen den Appell »Kein Mensch ist illegal« unterschrieben. Das Spektrum reicht von autonomen Gruppen bis hin zu kirchlichen und gewerkschaftliche Initiativen - daneben aber auch eine Reihe von Selbstorganisationen von Flüchtlingen, wie der Roma Union Frankfurt oder dem polnischen Sozialrat. Zu den mehr als 2000 EinzelunterzeichnerInnen zählen unter anderem Elfriede Jelinek und Christa Wolf, zahlreiche ProfessorInnen, ÄrztInnen (u.a. Ellis Huber, Prasident der Berliner Ärztekammer) und KünstlerInnen, sowie Mandatsträger von SPD, GRÜNEN/ Bündnis90 und PDS. 

Komitee für Grundrechte und Demokratie Grundrechte verteidigen!
Die Gefährdung der Grund- und Menschenrechte hat viele Dimensionen. Die "neue Weltlage" macht angesichts des global gewordenen Kapitalismus couragiertes und zivil ungehorsames Engagement für ungeteilte Menschenrechte notwendiger denn je. Das Komitee konzentriert sein Arbeits- und Aufmerksamkeitsfeld vor allem auf die Situation in der Bundesrepublik Deutschland.

naiin.org - no abuse in Internet naiin e.V. - no abuse in Internet - der Verein gegen Missbrauch im Internet. Gegen Gewalt - für Verständigung und libertäre Kultur. Das Internet ist das moderne Medium zu globaler, freiheitlicher Kommunikation. Leider wird es aber auch zunehmend missbräuchlich von Personen und Gruppen genutzt, die antilibertäre und antidemokratische Zwecke verfolgen. Rechtsradikalismus, Kinderpornographie, Aufrufe zu Gewalt, Verbrechen, Rassen- und Minderheitenhass sollten aber nicht über das Internet verbreitet werden können. Daher wurde im August 2000 von Vertretern der Internetindustrie und Verbänden sowie Privatpersonen naiin gegründet, um geeignete Maßnahmen gegen den Missbrauch des Internets zu entwickeln und umzusetzen. naiin sieht es als seine Aufgabe an, Aufklärung im Internet zu betreiben und relevante rechtliche und technische Maßnahmen zu erarbeiten, z.B. zur Abschaltung entsprechender Homepages. Zur erfolgreichen Arbeit gehört auch die Bündelung und Koordination bereits vorhandener Initiativen, von denen viele bereits Mitglied bei naiin sind. Zudem sollen möglichst bald die Aktivitäten von naiin international ausgerichtet werden. Zur Stärkung demokratischer Grundsätze ist ein breites Engagement der gesamten Internetcommunity gefragt. Daher fordern wir Firmen, Verbände und Privatpersonen zur Mitarbeit auf: Sag ja zu naiin! moral sense ist Mitglied bei naiin e.V.

Nibis Diese Seite auf dem Niedersächsischen Bildungsserver NIBIS will in Form einer kommentierten Linksammlung auf die vielfältigen Beiträge im Internet gegen Rechts hinweisen. Denn auf den Anstieg von rassistischen und antisemitischen Beiträgen im World-Wide-Web, über die die Einleitung Auskunft gibt, reagierte das Netz mit einer Unmenge von Webseiten, die über die rechtsextreme Gefahr, ihre Ideologien, Gruppen und Aktivitäten gegen sie informieren. Die Vielfalt der Angebote macht es nur schwer, den Überblick zu bewahren. 
Die folgende kommentierte Verweisliste sammelt Links auf Seiten, die besonders mit Blick auf Schule und Jugendarbeit für Erwachsene wie für Jugendliche als nützlich und aktuell erscheinen.

OnlineAkademie der Friedrich-Ebert-Stiftung Die OnlineAkademie ist ein politisches Bildungsangebot der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES). Hier können aktuelle Themen diskutiert, Informationen abgerufen und Kontakte hergestellt werden. Es sollen Kompetenzen vermittelt, Handlungsoptionen aufgezeigt und Motivation für demokratisches Engagement gefördert werden. Die OnlineAkademie bietet praxisnahe Angebote für die politische Bildungsarbeit und für das Selbststudium sowie die Möglichkeit eines offenen Austausches mit dem Ziel, die Demokratie zu stärken.

Peter Widmer´s Homepage Auf der Site von Peter Widmer finden sich neben aktuellen Informationen über Scientology welche die Hintergründe der Scientology-Organisation beleuchten. Aussagen amerikanischer Aussteiger finden sich hier in deutscher Übersetzung. Daneben bietet die Site von Peter eine Menge weitere Informationen aus dem Bereich "Kulte und Randgruppen; vor allem aus dem religiösen Spektrum".

PRO ASYL Als PRO ASYL 1986 gegründet wurde, ahnten wir nicht, daß wir uns im Laufe der Jahre zu einer Menschenrechtsorganisation mit mehr als 11.000 Fördermitgliedern entwickeln würden. Damals wie heute ist es unser Ziel, eine wirkungsvolle Stimme zu sein, die für die Rechte von Flüchtlingen in diesem Land eintritt.
PRO ASYL ist eine unabhängige Menschenrechtsorganisation, in der Menschen aus Kirchen, Gewerkschaften, Flüchtlingsräten, Wohlfahrts- und Menschenrechtsorganisationen zusammen arbeiten.

SINTI und ROMA Alles über Cinti, Cigano, Gitanos, Gypsies, CalÚ, Rom, Roma, Rroma, Romani, Rroma, Tsingani, Tzigane und andere... 
* Bibliographien * Adressen * Projekte *

Tilman Hausherr´s Homepage Tilman Hausherr bietet auf seiner Site eine Menge an kritischen Informationen zum Thema Scientology. Eine umfangreiche Verlinkung führt einen schnell zu denen gewünschten Informationen. Aber auch der Rest seiner Homepage ist überaus lesenswert.

VVN-BdA Auch in Gegenwart und Zukunft wird in Deutschland eine handlungsfähige antifaschistische Organisation gebraucht. Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der AntifaschistInnen stellt sich dieser Aufgabe - auch im Internet. Sie finden auf diesen Seiten Informationen über unsere aktuelle Arbeit, Sie können hier unsere Beschlüsse und Presseerklärungen abrufen und per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Was tun gegen Rechtsextremismus "bpb-aktiv.de" bietet u.a. Links zu vielen weiterführenden Initiativen, eine Bibliographie zu relevanten Publikationen sowie die Möglichkeit, sich in eine Mailingliste einzutragen. Demnächst kommen Lehrmaterialien, ein überregionaler Veranstaltungskalender, eine Gewaltchronik u.v.m. hinzu.

Web-gegen-Rechts Aufruf gegen Rechtsradikale Gewalt und Fremdenhass. In einer Unterschriftenliste können Sie sich diesem Aufruf anschließen.

Wer, wenn nicht wir? Wandern und wachsen... 
...heißt die Devise, nach der diese Wanderausstellung konzipiert ist. An allen Ausstellungsorten werden die Schulen im Umkreis per Handzettel eingeladen, sich am Projekt mit Beiträgen zu beteiligen. Durch ständig neu hinzukommende Arbeiten wird die Ausstellung permanent erweitert, bereichert und aktualisiert. 
...ermöglicht eine nachdrückliche Breitenwirkung mit größtmöglicher Ausstrahlung durch die Akteure: Produzenten, Mitveranstalter, Eltern, Politiker, Medienvertreter, etc. 


Hilfe für Betroffene
1. Partnerorganisationen
2. Initiativen gegen Extremismus, Intoleranz und für Menschenrechte
3. Hilfe für Betroffene
4. Künstler gegen Extremismus, Intoleranz und für Menschenrechte
5. Kinder- und Jugendarbeit
6. Zeitungen / Medien
7. Verlage
8. andere lesenswerte Seiten
Seitenanfang

amnesty international amnesty international ist eine weltweite, von Regierungen, politischen Parteien, Ideologien, Wirtschaftsinteressen und Religionen unabhängige Mitgliederorganisation. Auf der Grundlage der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wendet sich ai gegen schwer wiegende Verletzungen der Rechte eines jeden Menschen auf Meinungsfreiheit, auf Freiheit von Diskriminierung sowie auf körperliche und geistige Unversehrtheit. 

kein mensch ist illegal ! »Illegalisierte« Flüchtlinge bei der Ein- und Weiterreise zu unterstützen, wenn nötig, auch zu verstecken, und wenn möglich mit Arbeit und Papieren zu versorgen - dazu ruft der Appell »Kein Mensch ist illegal« öffentlich auf. Eine solche Aufforderung ist sicher nicht alltäglich, doch sie resultiert aus der alltäglichen Praxis unzähliger verdeckt oder öffentlich agierender Basisgruppen. Weil sich ein immer größerer Teil der praktischen Solidarität mit Flüchtlingen den herrschenden Gesetzen entziehen muß und zunehmend kriminalisiert wird, benötigen gerade diese Aspekte derzeit dringend eine öffentliche Verteidigung. Bislang haben über 200 Organisationen den Appell »Kein Mensch ist illegal« unterschrieben. Das Spektrum reicht von autonomen Gruppen bis hin zu kirchlichen und gewerkschaftliche Initiativen - daneben aber auch eine Reihe von Selbstorganisationen von Flüchtlingen, wie der Roma Union Frankfurt oder dem polnischen Sozialrat. Zu den mehr als 2000 EinzelunterzeichnerInnen zählen unter anderem Elfriede Jelinek und Christa Wolf, zahlreiche ProfessorInnen, ÄrztInnen (u.a. Ellis Huber, Prasident der Berliner Ärztekammer) und KünstlerInnen, sowie Mandatsträger von SPD, GRÜNEN/ Bündnis90 und PDS. 

Opferperspektive Beratung für Opfer rechtsextremer Gewalt in Brandenburg
  • unterstützt Opfer rechtsextremer Gewalt dabei, Perspektiven für die Zeit nach dem Angriff zu entwickeln. 
  • will mit interessierten Menschen vor Ort Perspektiven erarbeiten, wie sie Opfer unterstützen und der rechtsextremen Gewalt den Nährboden entziehen können. 
  • will in der öffentlichen Diskussion die Perspektive der Opfer stärker in den Vordergrund rücken.

PRO ASYL Als PRO ASYL 1986 gegründet wurde, ahnten wir nicht, daß wir uns im Laufe der Jahre zu einer Menschenrechtsorganisation mit mehr als 11.000 Fördermitgliedern entwickeln würden. Damals wie heute ist es unser Ziel, eine wirkungsvolle Stimme zu sein, die für die Rechte von Flüchtlingen in diesem Land eintritt.
PRO ASYL ist eine unabhängige Menschenrechtsorganisation, in der Menschen aus Kirchen, Gewerkschaften, Flüchtlingsräten, Wohlfahrts- und Menschenrechtsorganisationen zusammen arbeiten.

Weisser Ring Oft vergessen: die Opfer von Kriminalität und Gewalt

Die Kriminalitätsentwicklung in der Bundesrepublik Deutschland muß erschrecken: Mehr als 6 Millionen Straftaten - darunter mehr als 200.000 Gewaltopfer - wurden allein im vergangenen Jahr registriert. Jahr für Jahr erleiden Hunderttausende unschuldiger Opfer körperliche und seelische Schäden, an denen manche von ihnen oft ein Leben lang zu tragen haben. Immer größer auch die Zahl derer, die infolge einer Straftat empfindliche materielle Verluste hinnehmen müssen.
Zusätzlich zu ihrer Not werden die Opfer meist einfach vergessen. Das öffentliche Interesse gilt fast ausschließlich dem Tatgeschehen, der Persönlichkeit des Täters, seiner Verfolgung und Verurteilung. An das betroffene Opfer und seine Situation nach der Tat denkt kaum jemand.
Dies zu ändern ist Ziel und Aufgabe des WEISSEN RINGS, des gemeinnützigen Vereins zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten e.V. Sitz der Bundesgeschäftsstelle ist Mainz.



Künstler gegen Extremismus , Intoleranz und für Menschenrechte
1. Partnerorganisationen
2. Initiativen gegen Extremismus, Intoleranz und für Menschenrechte
3. Hilfe für Betroffene
4. Künstler gegen Extremismus, Intoleranz und für Menschenrechte
5. Kinder- und Jugendarbeit
6. Zeitungen / Medien
7. Verlage
8. andere lesenswerte Seiten
Seitenanfang

Beat The Fascist Insect Beat The Fascist Insect ist eine positive Initiative, die sich zu guten Beats bewegt. Neben Offenheit, Toleranz und Individualität feiern wir die Tatsache, daß das Gute die Oberhand behält.

Brothers Keepers Brothers Keepers sind ein Zusammenschluss afrodeutscher Hiphop-/Soul- und Reggaekünstler, die in der Debatte um rassistische Gewalt ein Statement abgeben. Der Verein beschäftigt sich mit dem Thema Gewalt gegen Ausländer.

Kanak Attak Kanak Attak ist der selbstgewählte Zusammenschluß verschiedener Leute über die Grenzen zugeschriebener, quasi mit in die Wiege gelegter "Identitäten" hinweg. Kanak Attak fragt nicht nach dem Paß oder nach der Herkunft, sondern wendet sich gegen die Frage nach dem Paß und der Herkunft.

Reinhard Mey Die besten Geschichten schreibt das Leben selbst. Vielleicht ist das die ebenso einfache wie zutreffende Erkenntnis, die ein Künstler beherzigen sollte, will er ein ganz großer werden. Reinhard Mey ist ein ganz großer Künstler. Einer, der immer den feinen, leisen Tönen den Vorrang gegeben hat. Das laute Poltern hat er gerne anderen überlassen. Er versteht es, den Bogen des Humors immer nur so weit zu spannen, dass er nicht reißt oder zu bloßer Komik verkümmert. Von seinen ersten vertonten Balladen Verlaines in den frühen 60ern hat sich der heute 57-jährige Musiker zu einem jener sprachbegeisterten Poeten aufgeschwungen, denen es gelingt, ihren Figuren mit wenigen prägnanten Zeilen Leben einzuhauchen, Stimmungen, Erkenntnisse und Meinungen mit verbalem Esprit zu vermitteln, sowie spannende Geschichten, anekdotenhafte Szenarien, kluge Zeitskizzen und kleine Utopien zu entwickeln.

Hörprobe: Ich bring' dich durch die Nacht (Realplayer)


Rock gegen rechte Gewalt Im Sommer 2000 hatte Udo Lindenberg genug von andauernden Meldungen über Skinhead-Überfälle und Neo-Nazi-Aufmärschen in Deutschland. Gemeinsam mit dem niedersächsischen Ministerpräsidenten Siegmar Gabriel, dem Konzertveranstalter Hermjo Klein und ein paar Freunden beschloß er, deutlich Position zu beziehen. Ein klares Zeichen sollte gesetzt werden. Im Jahr 2000 war die EXPO der geeignete Rahmen. Gemeinsam mit dem ZDF wurde die Abschlussgala "Aus Fremden werden Freunde" realisiert, bei der - neben Udo Lindenberg - zahlreiche namhafte Künstler auftraten. Danach wurde das Engagement fortgesetzt und im Februar 2001 gab es die Festival-Tour ROCK gegen rechte Gewalt.

Söllner, Hans Hier finden Fans die neuesten Informationen zu Hans Söllner. Unter anderem einige Infos über die "staatlichen Repressalien" gegen Hans sowie Statements von ihm. Ihr könnt Euch in einem Gästebuch verewigen und es gibt auch einige Links zu weiteren Söllner Fanpages. 

Hörprobe: CD Babylon (Real-Player)
 


Hannes Wader 1942 geboren in Bethel bei Bielefeld. Sozialstatus der Eltern: arm, aber verhältnismäßig sauber. (In der Vergangenheit sah ich mich gelegentlich dem Vorwurf ausgesetzt, meine proletarische Abkunft dünkelhaft überzubetonen. Ich räume inzwischen ein, daß es auch Vorteile haben kann, privilegierteren Schichten zu entstammen als ich. Dennoch möchte ich auf ein Wort meines Kollegen Rilke verweisen: "Armut ist ein großer Glanz von innen! Ein Glanz, der seine größte Intensität in den Augen afrikanischer Kinder im letzten Stadium des Verhungerns erreicht.)

Hörprobe: Vaters Land (mp3)


Konstantin Wecker Immer fester glaube ich daran, daß sich nur aus einem wirklich angefüllten und erlebten Leben heraus Melodien und Verse gestalten können, um uns manchmal das wunderbare Gefühl zu vermitteln unsere unaussprechbaren Gedanken seien auf einmal formuliert. Und erst jetzt beginnen wir, das Undenkbare zu denken. Aber das können natürlich nur Nachgedanken einer passierten Zeit sein.

Hörprobe: "Sage nein!" (Realplayer)



Kinder- und Jugendarbeit
1. Partnerorganisationen
2. Initiativen gegen Extremismus, Intoleranz und für Menschenrechte
3. Hilfe für Betroffene
4. Künstler gegen Extremismus, Intoleranz und für Menschenrechte
5. Kinder- und Jugendarbeit
6. Zeitungen / Medien
7. Verlage
8. andere lesenswerte Seiten
Seitenanfang

Aktion Wir sagen NEIN zur Kinderprostitution In den grenznahen Städten, sowie in der Hauptstadt Prag, hat sich inzwischen ein gut organisierter Sextourismus breit gemacht. Angeboten werden hier Kinder wie Ware in einem erschreckendem Ausmaß. Die Kinder, teilweise 5 Jahre und jünger, werden u.a. an Deutsche als Sexobjekte vermittelt und keiner schreitet richtig ein. Es ist inzwischen ein wahres "Paradies" für Kinderschänder geworden da ihnen dort kaum Strafen drohen.

gesuchte-kinder.de Jedes Jahr verschwinden in Deutschland über 50.000 Kinder. Die meisten tauchen allerdings schnell wieder auf - sie haben beim Spielen getrödelt, das  Abenteuer der Großstadt gesucht oder sind einfach ausgerissen. Rund 900 Kinder gelten laut BKA als dauervermisst, une einige dieser Fälle findet man  auch auf Polizeiseiten im Internet. Auf gesuchte-kinder.de sollen diese gebündelt vorgestellt, die Informationen kompakt weitergegeben werden.  Zusätzlich erstellen wir PDF-Suchplakate, die man ausdrucken, aufhängen und verteilen kann. Helft mit!

KJG St. Lambertus Langenberg Wir sind ein Verband, der in der Kinder- und Jugendarbeit sehr aktiv ist. Wir haben seid einiger Zeit eine eigene Website um unsere Interessen, unsere Aktivitäten und die verantwortlichen Gruppenleiter darzustellen. Diese Gruppenleiter arbeiten ehrenamtlich und sind zwischen 16 und 25 Jahren alt.

Wer, wenn nicht wir? Wandern und wachsen... 
...heißt die Devise, nach der diese Wanderausstellung konzipiert ist. An allen Ausstellungsorten werden die Schulen im Umkreis per Handzettel eingeladen, sich am Projekt mit Beiträgen zu beteiligen. Durch ständig neu hinzukommende Arbeiten wird die Ausstellung permanent erweitert, bereichert und aktualisiert. 
...ermöglicht eine nachdrückliche Breitenwirkung mit größtmöglicher Ausstrahlung durch die Akteure: Produzenten, Mitveranstalter, Eltern, Politiker, Medienvertreter, etc. 


Zeitungen / Medien
1. Partnerorganisationen
2. Initiativen gegen Extremismus, Intoleranz und für Menschenrechte
3. Hilfe für Betroffene
4. Künstler gegen Extremismus, Intoleranz und für Menschenrechte
5. Kinder- und Jugendarbeit
6. Zeitungen / Medien
7. Verlage
8. andere lesenswerte Seiten
Seitenanfang

Frankfurter Rundeschau Die Frankfurter Rundschau bietet neben den täglichen Nachrichten auch eine spezielle Site, auf welcher Berichterstattung aus dem Bereich Rechtsextremismus befindet. Eine Chronik der Übergriffe ist dort abrufbar und schockierend, betrachtet man die Anzahl der Übergriffe in den letzten Monaten.

Frankfurter Rundeschau Spezial: Rechtsradikalismus Berichterstattung aus dem Bereich Rechtsextremismus befindet. Eine Chronik der Übergriffe ist dort abrufbar und schockierend, betrachtet man die Anzahl der Übergriffe in den letzten Monaten.

FREITAG
die Ost-West-Wochenzeitung
Hervorgegangen aus dem »Sonntag«, Ostberlin, gegründet 1946 vom Kulturbund zur demokratischen Erneuerung Deutschlands, und der »Volkszeitung«, ehemals »Deutsche Volkszeitung«, gegründet 1953 in Düsseldorf von Reichskanzler a. D. Dr. Joseph Wirth, und der »Tat«, gegründet 1950 in Frankfurt/M. von der VVN. 

Herausgeber: Günter Gaus, Christoph Hein, Dr. Gerburg Treusch-Dieter, Dr. Wolfgang Ullmann 


Indymedia Indymedia ist unabhängige nichtkommerzielle Berichterstattung von unten über wichtige soziale und politische Themen vor Ort und weltweit. Hunderte von Medieninitiativen und AktivistInnen sind daran beteiligt. Indymedia ist ein internationales hierarchiefreies Netzwerk und versteht sich als Teil des weltweiten Widerstands gegen die kapitalistische Globalisierung.

NEUES DEUTSCHLAND,
Die Linke unter den Großen
Unabhängig - Kritisch - Links. Wenn Sie eine Zeitung lesen möchten, die informativ und aufklärend, anstößig und anstoßend, kulturvoll und streitbar ist, eine Zeitung, welche die Dinge beim richtigen Namen nennt, dann sind Sie bei uns richtig.

Der Spiegel Siegelleser wissen mehr - auch online.

Stuttgarter Zeitung Überregionale Tageszeitung mit außerordentlichen Hintergrundinformationen.

taz - die Tageszeitung Gegründet 1979 als Stimme der Gegenöffentlichkeit zu einer politisch uniformierten Presselandschaft, steht sie heute ganz selbstverständlich in der Reihe der meinungsbildenden Titel. Als Genossenschaft gehört die taz nur ihren LeserInnen und MitarbeiterInnen. Sie ist Geldgebern wie Parteien und großen Verlagskonzernen in keiner Weise verpflichtet. Durch die Genossenschaft wird die publizistische Unabhängigkeit der taz gesichert.


Verlage
1. Partnerorganisationen
2. Initiativen gegen Extremismus, Intoleranz und für Menschenrechte
3. Hilfe für Betroffene
4. Künstler gegen Extremismus, Intoleranz und für Menschenrechte
5. Kinder- und Jugendarbeit
6. Zeitungen / Medien
7. Verlage
8. andere lesenswerte Seiten
Seitenanfang

C.H. Beck-Verlag Der C.H. Beck-Verlag ist eines der ältesten Verlagsunternehmen in Deutschland. Mit über 7000 lieferbaren Werken, darunter auch zahlreichen  elektronischen Publikationen, mit rund 50 Fachzeitschriften und mit einer jährlichen Produktion von mehr als 1000 Neuerscheinungen und aktualisierten  Neuauflagen, ist er einer der großen Buchverlage. Eine Vielzahl sehr interessanter Bücher, auch zum Thema Faschismus, Rechtsextremismus läßt sich im  Produktkatalog finden. Der Beck-Verlag hat seine Online-Site ausgebaut und es lohnt sich, mehr als nur einen Blick darauf zu werfen.

Leske & Budrich Verlag Die Programmschwerpunkte des Verlages Leske & Budrich liegen in den Informationsfeldern: Soziologie; Politik/Politische Bildung/Zeitgeschichte; Erziehungswissenschaft; Soziale Arbeit/Sozialarbeitswissenschaft und Medien. Das Gesamtverzeichnis von rund 2.500 Büchern wird dem Leser von Sachbüchern erfreuen.

Olzog-Verlag Die Geschichte des Verlages begann mit einer kleinen Schrift von den "Bürgerlichen Freiheiten" im Jahre 1949, dem Gründungsjahr der Bundesrepublik Deutschland. Unter dem Namen Isar Verlag trat ein Verlag an, der es sich zum Ziel gesetzt hatte, objektiv und kritisch zu informieren. In den noch wirren Nachkriegsjahren sollten seine Bücher "zur politischen Bewußtseinsbildung des Bürgers in der ihm fremden Freiheit" beitragen. "Daß Sie heiße Eisen anrühren ist ein geschichtlicher Verdienst", so Thomas Dehler in einem Schreiben den Verlag im Jahre 1956.


andere lesenswerte Seiten
1. Partnerorganisationen
2. Initiativen gegen Extremismus, Intoleranz und für Menschenrechte
3. Hilfe für Betroffene
4. Künstler gegen Extremismus, Intoleranz und für Menschenrechte
5. Kinder- und Jugendarbeit
6. Zeitungen / Medien
7. Verlage
8. andere lesenswerte Seiten
Seitenanfang

Para 64 Erfahren Sie hier über meine persönlichen Erfahrungen als Fallschirmjäger und Agent des militärischen Abschirmdienst (MAD) im Einsatz gegen den Rechtsextremismus. Erleben Sie auch was es heißt, von den selben Leuten die diesen Einsatz befohlen haben, im Stich gelassen und verraten zu werden. Die Bundesregierung war der Auftraggeber. Der Einsatz gesteuert durch den MAD, vorbei am Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Ausführender war Michael P., seinerzeit Fallschirmjäger der Luftlande Brigade 27 aus Lippstadt. Mit dieser Operation hat der "Militärische Abschirmdienst" (MAD) den STAAT im STAAT auferstehen lassen. Dieses war eine der grössten Aengste der Westdeutschen Bürger, als die seinerzeitige Bundesregierung die Wiederbewaffnung der Bundesrepublik Deutschland nach dem II Weltkrieg beschloss.

Spielverein
1923 Merken e.V.
Wir, die Fußballvereine in Deutschland, die Heimat vieler ausländischer Spielerinnen und Spieler, die schon längst unsere Freunde geworden sind, distanzieren uns von jeglicher Fremdenfeindlichkeit und Ausländerhass !

Eine Initiative des SV-1923-Merken e.V.


Surf-Guide.DE Das Internet ist voll von privaten Webseiten. Manche sind besonders sehenswert. Leider gehen diese oft in der Masse unter. Surf-Guide.de will Ihnen genau diese Seiten vorstellen.